Prüfzentrum - LMTB

Auditoren, Beauftragte, Berater, Coach, CO und Dienstleister

für die lebensmittelverarbeitende Industrie, KMU, Gewerbe, Handwerk, LEH und HoGa

Lebensmittel-Transportbehälter

Prüfzentrum LMTB - DIN 10502

Anforderungen an Lebensmittel verarbeitende Unternehmen, HoGa, LEH, Logistikzentren für Lebensmittel- Transportbehälter nach DIN 10502, wie: HACCP, Waschstraßen, Reinigungsverfahren, Food Defense, Dokumentation, Schulungen und Unterweisungen.


Bauliche Anforderungen und Betriebshygiene

Planung von baulichen Maßnahmen, Baulicher Istbestand, getrennte Waschstraßen, Arbeitsabläufe, Anordnung der Einrichtungsgegenstände und Maschinen, Verfahren, Kontrollmaßnahmen, Schädlingsmonitoring, Betriebseigene Maßnahmen und Kontrollen (HACCP), Gefahrenanalysen, Reinigungs- und Desinfektionspläne, Allergene, Personalschulungen (IFSG, Hygiene, Mikrobiologie, Schädlinge), Gefährdungsbeurteilungen, Qualifikationen und, Personalunterweisungen (Prozessabläufe, ATP, Verhalten, Notfall, Meldepflichten),  Mikrobiologischer Status - ATP, Arbeitsanweisungen, Dokumentationen, IKS.


Transportbehälterhygiene, Reinigung, Bereitstellung und Lagerung

Produktinhalt, Rückverfolgung letzte 3 Produkte im Behälter, Verfahren, Arbeitsabläufe, Zeitliche und räumliche Betriebsorganisation, Temperaturkontrollen, Sensorik, Arbeitsanweisungen,, Umsetzung der betriebseigenen Maßnahmen und Kontrollen (HACCP), Gefahrenanalysen, Allergene, Personalschulungen(IFSG, Hygiene, Mikrobiologie, Schädlinge), Gefährdungsbeurteilungen, Risikomanagement,  Personalunterweisungen (Arbeitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz, Prozessabläufe, ATP, Allergene, Verhalten, Meldepflichten, Notfall), Verpackungsmaterial, Mikrobiologischer Status, Rückstellproben, Kennzeichnung der Zutaten, Dokumentation/Nachweis-dokumente


Einsatz von geeigneten, zuverlässigen und befähigten Personen

Hier sind geeigente, zuverlässige und qualifizierte Mitarbeiter notwendig, die in der Lage sind bzw. befähigt wurden, diesen sensiblen Vorgang nach lebensmittlerechtlichen Grundsätzen und guter fachlichen Praxis, und zwar: die Reinigung, Sichtprüfung, Test/ATP, Vermeidung von Kontamination und Lagerung der Lebensmittel-Transport-Behälter laut DIN 10502 zu gewähren.


Um hier für alle Beteiligten die Lebensmittlesicherheit in der Lebensmittelkette zu gewähren, und dies lückenlos nachzuweisen zu können.


Ziel: Sauber…rein…frei von Schmutz, Schadstoffen, Keimen, Allergenen und Schädlingen


Rechtliche Grundlagen

Rückverfolgbarkeit - Lebensmittelsicherheit Basis VO 178-2002, LMHV VO 852-2004 sowie Tier LMHV VO 853-2004 in Deutschland die Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- sowie Futtermittelgesetzbuch (LFGB), VO 1169/2011 Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) und Infektionsschutzgesetz (IFSG) gelten als die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen hierfür.


Ziel: Rechtssicherheit und Haftungsentlastung der Verantwortlichen - Geschäftsleitung

Prüfungen durch einen Sachkundigen

nach DIN 10502 und Dokumentation

Anwendungsbereich der DIN 10502

Diese gilt für Transportbehälter für flüssige, granulatförmige und pulverförmige Güter im Sinne der VO (EG) Nr. 178/2002 (1) zum Zwecke der Lebensmittelherstellung, die unverpackt transportiert werden (Lebensmittel). Somit Flüssigkeiten, Pulver und Granulate.

Ausgenommen: Agrarrohstoffe (Getreide,Ölsaaten) die nach der Beförderung intensiv gereinigt, gewaschen und geschält werden.


Anforderungen an die technische Beschaffenheit, d.h. Werkstoffe und Oberflächen und konstruktiven Merkmale für LMTB. Anforderungen bei der Planung und Konstruktion neuer Lebensmittel-Transportbehälter aus Gründen der Lebensmittelhygiene.

Prüfpunkte zur Wiederkehrenden Prüfung, die auch im Rahmen der Wartung und Instandsetzung anzuwenden sind. Anforderungen an die Kennzeichnung, Nachweis des Einsatzes und Identifikation der Lebensmittel-Transportbehälter.


Definition Lebensmittel-Transportbehälter (LMTB)

Einzelbehälter oder auf Fahrzeugen fest montierter Behälter, einschließlich Kesselwagen und Tank-

Container, inkl. Entleerungseinrichtung, Mess-,Peil- und Schaueinrichtungen, Scheiben, Spüleinrichtungen, Dichtungen, Filter, Armaturen Pumpen, Rührwerke, Austragsschnecken usw. . Mindestens 450 l.


Unsere Sachkundige oder Compliance Officer prüfen

Lebensmittelrelevante Bereiche, Gefahrenanalysen (Keime, Vieren, Allergene) und deren Zustandsanalyse, Beurteilung und Bewertung. Annahme und Rücknahme Konzept von LMTB, Arbeitsabläufe und Anwendung, Betriebsanweisungen, Unterweisungen, HACCP Konzept, IKS, Vorladungen der LMTB - Allergene/Fremdkörper-Substanzen, Schädlingsmonitoring und ATP Protokolle bzw. mikrobiologische Untersuchungen und deren Dokumentation sowie Food Defense.


Gebäude/Grundstück: Ausstattung, Verfahren, getrennte Straßen/Räumlichkeiten Reinigung von Lebensmittel-Transportbehälter zu Schmutz Fahrzeugen und Behälter usw.


Anlagenprüfung: Warmwassererzeuger, Dampfkessel/Speisewasserspeicher, Enthärtung

Speicherbehälter/ Dosierung, Wärmetauscher, Rohrleitungen/Speicher usw.


Gefahrenanalyse: HACCP, Trocknung/Filter/ Rohre, Kühlung, Be- und Entlüftung, Zustand der Bahnen, Personalbereich/Personalhygiene, Sanitär/ Umkleideräume Schwarz/ weiß, Schädlinge usw.


Reinigungsanlage/Verfahren-Produktschutz: Reinigungsköpfe Steuerungs- u. Messtechnik, Schläuche/Rohre, Gebäudezustand/ Boden/Wände/ Abläufe, Handlanzen/Schlauchreinigung, Schlauchreinigung/Desinfektion, Sonstiges/Abwasser/Entsorgung/ Abfall usw.


Fahrzeug- und Behälterprüfung: Außenflächen, Anbauteile, Zubehör, Dichtungen, Kennzeichnungen am Behälter/Fahrzeug sowie Hersteller-Kennzeichnung, Reinigungsverfahren, Reinigunsabläufe, Reinigungsnachweise, Handhabung, Rückverfolgung und Lagerung usw.

Management

Allergene

  • Glutenhaltiges Getreide (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn,

             Grünkern in z.B. Mehl, Bier, Wurstwaren, 

              Kuchen)

  • Krebstiere (Krebs, Shrimps, Garnelen, z.B. in Suppen, Saucen, Würzpasten)
  • Eier (Flüssig-Ei, Lecithin, (Ov)-Albumin, z.B. in Mayonnaise, Panade, Dressing)
  • Fisch (alle Fischarten, z.B. in Fischextrakten, Würzpasten, Saucen etc.)
  • Erdnüsse (Erdnussöl, -butter, z.B. in Gebäck, Schokolade etc.)
  • Soja (Miso, Sojasauce, Sojaöl, z.B. in Gebäck, Marinaden, Kaffeeweißer)
  • Milch (Butter, Käse, Laktose, Molkenprotein, z. B. in Wurst, Saucen, Kroketten)
  • Schalenfrüchte (Mandel, Haselnuss, Walnuss, Chashewkerne, Pecanuss, Paranuss, Pistazie,

             Macadamianuss, z. B. in Kuchen, Schokolade,

             Pesto)

  • Sellerie (Bleich-, Knollen- und Staudensellerie, z. B. in Wurst, Brühen, Gewürzmischungen)
  • Senf (Senfkörner, -pulver, z.B. in Dressings, Ketchup, Gewürzmischungen)
  • Sesamsamen (Sesamöl, Tahin, Gomasio, z.B. in Gebäck, Falafel, Marinaden)
  • Lupine (Lupinenmehl, Lupineneiweiß, z.B. in vegetarischen, glutenfreien Produkten)
  • Weichtiere (Schnecken, Tintenfisch, Austern, z.B. in Saucen, asiatischen Spezialitäten
  • Schwefeldioxid und Sulfit (E 220-E 228, z. B. in Trockenfrüchten, Wein, Essig)

Dämpfen oder Kaltdesinfektion?

Risiken und Gefahren

Gefahren-Risiken:

Allergene, Schimmelpilze, Mykotoxine, Aflatoxine, GVO’s, Kreuzkontaminationen und viele mehr


Clostridien (von griech. „Spindel“) sind grampositive, obligat anaerobe, Sporen bildende Bakterien aus der Familie der Clostridiaceae.

Die Endosporen sind hitzeresistent und können in siedendem Wasser viele Stunden, einige bei 110 °C etwa eine Stunde, überleben.


Als Schimmelpilze fasst man in der Mikrobiologie eine systematisch heterogene Gruppe von filamentösen Pilzen (Fungi) zusammen, die in der Mehrzahl zu den taxonomischen Gruppen der Ascomyceten (Schlauchpilze) und Zygomyceten (Jochpilze) gehören.Haben aufgrund ihrer Lebensweise in bestimmten ökologischen Nischen für den Menschen besondere Bedeutung als Human-Parasiten (z. B. Aspergillus fumigatus), Erzeuger von Pilzgiften in verdorbenen Lebensmitteln (z. B. Aflatoxineund Patulin).

Compliance Nachweis

Haftungsentlastend


Wir bieten unseren Kunden und Auftraggebern die Sachkunde Prüfung als Prüfzentrum nach DIN 10502 für Lebensmittelunternehmen, Supply Chain im Bereich der Lebensmittel-Transportbehälter LMTB sowie die Prüfung von extern beauftragten Logistik Zentren und Reinigungsunternehmen mit der zu vollziehenden Reinigung der von ihnen eingesetzten LMTB mit deren Reinigungsanlagen sowie Gegebenheiten in Deutschland, Österreich, Niederlanden und der Schweiz an.


Sie erhalten einen detaillierten Prüf-, Kontroll- und Feststellungsbericht als Compliance Nachweis.


Wir übernehmen dies in ihrem Auftrag, als beauftragtes Prüfzentrum und Sachkundige ihrer gesetzlichen allgemeinen und anlassbezogenen Aufsichts-, Kontroll- und Prüfpflicht sowie Verkehrssicherungspflicht als Verantwortlichen für die Lebensmittelsicherheit in der Lebensmittelkette, laut gültigen VO, Gesetze und DIN - Stand der Technik..


Die Geschäftsleitung/ erhält hierdurch ihre Haftungsentlastung und eine gerichtsfeste Nachweisdokumentation ihrer Unternehmerpflichten für die Lebensmittelsicherheit und Produkthaftung.

 FL ACOS UG (haftungsbeschränkt)

 Knorrenkamp 18

 27711 Osterholz-Scharmbeck

 

 Telefon 04791-8971190

 

 

Produkte aus Getreide, Milch, Fleisch, Fisch, Obst,  Früchte, Gemüse, Öle, Gewürze und weitere..............

Verbraucherwünsche

laut Umfragen

  • Qualität, Frische, Bioprodukte
  • Produktvielfalt und Sortiment
  • Nachhaltigkeit-Umeltbewusst-Regional
  • Tierschutz - artgerechte Haltung
  • Lebensmittelsicherheit - Rückverfolgung
  • ohne Zusatzstoffe und GVO
  • Mitarbeiter/Lieferanten fair behandeln
  • Verpackungen reduzieren
  • Angaben aller Inhaltsstoffe/Herkunft
  • Allergenkennzeichnung - Information

Lebensmittel  Überwachung

  • Durschnittlich jeder 4. Betrieb mit

Mängeln

  • hiervon jeder 2. Betrieb bauliche Mängel, Personalhygeine, Schädlingsbekämpfung
  • Nachholbedarf bei Hygienebewusst-     sein und notwendigen HACCP Konzept
  • Verbrauchertäuschung bei Dönerfleisch  entspricht nicht der Rezeptur/Deklaration
  • fehlende Schulungen/Unterweisungen
  • und weitere ........